Weka Hochdruckventile sind aus Edelstahl gefertigt und werden als Prozessventile in verschiedensten Applikationen eingesetzt, auch in der Kryotechnik.

Ventil-Eigenschaften

WEKA Hochdruckventile sind in verschiedensten Ausführungen erhältlich und decken ein breites Anwendungsgebiet ab. Dank langjähriger Erfahrung kann auf individuelle Kundenbedürfnisse eingegangen werden. Die Ventile sind in den Druckstufen 420bar, 640bar und 1000bar erhältlich und sowohl im tiefkalten flüssigen Bereich als auch im gasförmigen Hochdruckbereich einsetzbar.

Materialien

Stahlsorten, Dichtungsmethoden und Dichtungsmaterialien werden individuell nach Einsatzbereich definiert. Spezielle Materialien wie 316LN oder Stellit sowie spezifische Fertigungsprozesse und –Technologien garantieren eine hohe Zuverlässigkeit für die speziellen Anwendungen.

Prüfungen

Jedes Ventil wird bei 1.5*PN einer Druckprobe unterzogen und integral gegen aussen mit Helium auf Dichtheit geprüft. Ebenso wird die Dichtheit unter dem Sitz bei Nenndruck oder beim vom Kunden definierten Druck geprüft.

Anwendung

Hochdruckventile finden vor allem in der Wasserstoff-Technologie eine breite Anwendung. Aber auch Bodeninstallationen der Raumfahrttechnik oder von Prüfeinrichtungen zählen auf die bewährte WEKA-Technologie.

Hochdruckventil

Weitere Produkte der WEKA AG