Ein Druck über 420bar wird selbst ohne die Anforderungen der Kryotechnik sehr anspruchsvoll und bringt gewisse Materialien an ihre Belastungsgrenze. WEKA besitzt das Know-how, um massgeschneiderte Lösungen zu entwerfen, zu produzieren und den Kunden bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung zu begleiten.

Hochdruck ist im Zusammenhang mit Wasserstoff immer mehr ein Thema. Die Fahrzeuge mit Brennstoffzellen besitzen einen Tank, in welchem Wasserstoff bei 350 oder 700bar gelagert wird und selbst die Verteilung von Wasserstoff von der Produktionsstelle zur Anwendung erfolgt über Hochdruck.

Dabei wird der Betriebsdruck sowohl bei Raumtemperatur-Anwendungen wie auch im kryogenen Bereich immer weiter erhöht.

WEKA hat sich zusammen mit namenhaften Hersteller aus der Automobil- und Gastechnik in anspruchsvollen Projekten engagiert und dadurch Know-how gesammelt.

Zu den bereits hergestellten Produkten gehören Raumtemperaturventile bis 640bar und DN25, Kryoventile kleiner Durchmesser in den Klassen 420 und 1000bar, Rückschlagventile in den bereits erwähnten Klassen, sowie zahlreiche Kryo- und Raumtemperaturventile im Bereich 250bar bis zur Größe DN50.