Weka Kryoventile erfüllen sämtliche Anforderungen für den Einbau in vakuumisolierte Anlagen der Kryotechnik.

Ventil-Eigenschaften

Kryo-Balg-Ventile haben einen Vakuum-Einschweissflansch für die Montage in einer vakuum-isolierten Coldbox. Typischerweise haben sie eine kryogene Länge von 875mm und sind in Eck- oder Durchgangsformen ausgeführt. Ein Stellungsregler und ein pneumatischer Antrieb oder ein Handantrieb sorgen für die Betätigung des Ventils zur Funktion des Absperrens oder Regelns des Fluids. Dank des Metallbalges ist das Ventil gegen die Umgebung mit einer hohen Dichtheit abgeschlossen und garantiert hohe Zuverlässigkeit.

Verschiedene Optionen wie eine thermische Anbindung an einen 80K-Shield, Endschalter für die Positionsrückmeldung, Einsatz in Strahlungsumgebung oder im Magnetfeld, spezielle Anschlussmasse oder Optimierung des Wärmeeinfalles sind auf Anfrage erhältlich.

Materialien

Gehäuse und mediumsberührende Teile: Edelstahl 304/304L, 316/316L

Sitzdichtung: PTFE, weitere Dichtungen bei speziellen Anforderungen

Regelkegel: Aluminiumbronze

Prüfungen

Jedes Ventil wird bei 1.5*PN einer Druckprobe unterzogen und integral gegen aussen mit Helium auf Dichtheit geprüft. Ebenso wird die Dichtheit unter dem Sitz bei Nenndruck oder beim vom Kunden definierten Betriebsdruck geprüft.

Anwendung

Die typische Anwendung der Balgventile ist in Helium- oder Wasserstoff-Verflüssigern.

Balgventil 4k

Weitere Produkte der WEKA AG