Bättig war mit Ventilen für die Gasindustrie, mit der Kryotechnik und der Raumfahrt-Infrastruktur bereits in den Sechzigerjahren ein Synonym für höchste Zuverlässigkeit. Obwohl es heute teilweise neue Technologien auf dem Markt gibt, werden die Ventile von Bättig für die Raumfahrt weiterhin verlangt.
 

Die Treibstoff-Versorgung der Raketen für den Abschuss dauert wenige, hektische Minuten. Durch die enge Planung gibt es keinen Platz für Unerwartetes.

Bewährte Lösungen wie die Bättig-Ventile werden deshalb nicht einfach durch andere Produkte ersetzt sondern möglichst lange gewartet und in Betrieb gehalten. WEKA unterstützt ihre Kunden dabei mit der Lieferung der notwendigen Ersatzteile oder Ventil-Komponenten sämtlicher Bättig-Ventile.

Mehr als 1000 Ventile sind in der Abschussrampe der Ariane 5 im Einsatz, weitere 1000 oder mehr bestücken die peripherische Infrastruktur auf dem Gelände in der französischen Guyana.

Bättig-Ventile erfüllen heute wie vor 50 Jahren die höchsten Anforderungen: Sie sind robust konstruiert, erreichen höchste Dichtheit und können sowohl im Hochdruck- wie auch im Tieftemperaturbereich Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Helium von der Anlage in die Rakete einspeisen.

Kontaktmöglichkeit

Bättig Ventile

Weitere Produkte der WEKA AG